Es sind die Träume, die uns am Leben halten
und es sind die Träume, die uns auffressen.

 
 

wtp-kollektiv

wtp international GmbH
Filmproduktion, Verleih, Vertrieb, Label, Verlag

 „…Fundstücke eines unabhängigen Kinos, wie es selten ist  in der internationalen Kinolandschaft.“  (Feuilleton, Süddeutsche Zeitung)
„wtp, das ist eine Art gallisches Dorf der Unbeugsamen mitten im Imperium der Filmindustrie.“ (Passauer Neue Presse)
„Die in gemeinschaftlichem Engagement hergestellten Filme von wtp international sind längst unverkennbares
Markenzeichen geworden.“ (Blickpunkt:Film)
„Das Team um Regisseur Roland Reber zählt zu den wenigen wirklichen unabhängigen Filmemachern in Bayern …
und schafft Kunstwerke mit ganz eigener Handschrift.“ (3 SAT kinokino)

Das wtp-kollektiv sieht sich als weltweites Forum für Künstler, innovative Techniken und außergewöhnliche Ideen. 2001 bildete sich die unabhängige Filmproduktionsgesellschaft wtp international GmbH aus dem Filmproduktions-Team wtp und vereint nun unter einem Dach Filmproduktion, Vertrieb, Verleih, Label und einen Verlag mit Schwerpunkt auf multimedialen Büchern. Neben den Spielfilmproduktionen, die weltweit auf internationalen Filmfestivals Beachtung und Auszeichnungen finden und im Kino, auf DVD und auf Streaming-Plattformen ausgewertet werden, ist das wtp-kollektiv auch im Bereich des Werbe- und Imagefilms tätig.

Das wtp-kollektiv produziert Spiel- und Kurzfilme für Kino und Fernsehen mit Schwerpunkt auf künstlerischer Kreativität. Alle Spielfilmprojekte werden ohne Filmfördermittel oder Senderbeteiligungen realisiert, um die künstlerische Freiheit zu wahren.

Ein weiteres signifikantes Merkmal ist die vielfältige Aufgabenverteilung innerhalb des Ensembles. Darstellung, Entwicklung, Regie, Bildgestaltung, Drehbuch, Verwaltung etc. sind nicht getrennt, sondern werden gleichzeitig von den Ensemblemitgliedern gestaltet. Diese breit angelegte Aufgabenstellung lässt so ein Gesamtkunstwerk entstehen, zu dem jede*r Beteiligte eine vitale, unmittelbare Beziehung hat. Dies ist kein „notwendiges Übel“, sondern elementarer Bestandteil des gemeinschaftlichen Produktionsverständnisses des wtp-kollektivs.

Mit dem Film 24/7 THE PASSION OF LIFE, der seine Deutschlandpremiere auf den Hofer Filmtagen 2005 hatte, wagte die wtp international GmbH schließlich im Februar 2006 als Verleih den Sprung auf den deutschen und österreichischen Kinomarkt. Ein Jahr lang lief der Film im deutschen Kino, polarisierte Presse und Publikum und Regisseur und Darsteller reisten zu 60 Diskussionsgesprächen mit dem Publikum quer durch Deutschland und Österreich. 24/7 THE PASSION OF LIFE wurde im November 2011 auf ARTE ausgestrahlt.

Bei den 56. Hofer Filmtagen 2022 begleitete das gesamte wtp-kollektiv in einer HOMMAGE AN ROLAND REBER & KOLLEKTIV eine Auswahl von sechs Filmen, die in zwei Jahrzehnten gemeinsam mit dem kurz zuvor verstorbenen Regisseur und Autor Roland Reber erschaffen wurden, diskutierte mit dem Publikum und schlug so die Brücke zu den kommenden Filmprojekten.